Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Graduate Academy/Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Graduate Academy/Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Highlights aus der Presse

Novelle des Hochschulstatistikgesetzes in der Kritik

Das überarbeitete Hochschulstatistikgesetz ist von Bundestag verabschiedet worden (s. „Gesetze und Stellungnahmen"). Schon jetzt wird deutlich, dass dies massive Auswirkungen hat - auf Universitäten und auf Studierende bzw. Promovierende. Die Universitäten müssen ad hoc mehr Daten erheben, die Studienverläufe samt Wechsel, Auslandsaufenthalten und Abschlussnoten sollen erfasst werden. Eine allzu offene Durchleuchtung der Studierenden- und Promovierendendaten befürchtet der Tagesspiegel (01/2016) in "Unis und Daten - Angst vor dem gläsernen Studenten".


Stimmen zur verabschiedeten Novelle des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes

Im Vorfeld waren zum Teil hehre Hoffnungen gehegt worden, mit der Verabschiedung der Novelle zum Wissenschaftszeitvertragsgesetz wurden jedoch vor allem kritische Stimmen laut. Zwar bewertet es die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft als positiv, dass beispielsweise die familienpolitische Komponente um Stief- und Pflegekinder und das Gesetz um eine sogenannte behindertenpolitische Komponente erweitert worden ist. Die meisten Kritiker sehen in der verabschiedeten Novelle jedoch weniger den großen Wurf als eher enttäuschende marginale Veränderungen, die hinter den Gewerkschafts- und anderen Forderungen zurückgeblieben sind.


Erfolgreich auf dem Weg zur Professur

Der Weg zur Professur ist nicht immer geradlinig und schon gar nicht vorhersehbar. Dennoch gibt es Strategien, um sich bestmöglich darauf vorzubereiten – einige Hinweise dazu nachzulesen bei: