FörderungUnsere Fördermaßnahmen
Vernetzungsinitiativen

Vernetzungsinitiativen

Für Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler ist die frühzeitige Vernetzung innerhalb der Scientific Community wichtig. Die Graduiertenakademie bietet Promovierenden und Promovierten finanzielle Unterstützung bei der Organisation von Vernetzungsworkshops und Nachwuchstagungen mit einem Zuschuss von bis zu 4.000 Euro. Mit der Förderung erhalten die (Post-)Doktorandinnen und Doktoranden der Leibniz Universität Hannover die Möglichkeit, sich thematisch oder methodisch mit anderen Promovierenden auszutauschen und sich selbst mit ihren Promotions-/Postdoc-/Habilitationsthemen zu positionieren. Die Höhe der Zuwendung richtet sich nach folgenden Rahmenbedingungen:

  1. Förderungen von kleineren Workshops und Vernetzungstreffen von Promovierenden und Promovierten untereinander (pauschale Förderung: 300 Euro)
    Antragsberechtigt ist eine Gruppe von mindestens drei immatrikulierten Promovierenden, drei Promovierten der Leibniz Universität oder einer gemischten Gruppe von Promovierenden und Promovierten. Anträge können vierteljährlich zum Ende eines Quartals gestellt werden. Die Antragsfrist endet jeweils am 31. März, 30. Juni, 30. September und am 31. Dezember. Die Anträge werden durch die Graduiertenakademie innerhalb von ca. 2 Wochen bewilligt. Eine nachträgliche Förderung für eine bereits durchgeführte Veranstaltung kann nicht beantragt werden.
    Auswahlkriterien sind unter anderem die wissenschaftlichen Leistungen der Antragstellerinnen und Antragsteller sowie die hinreichende Begründung (thematisch, methodisch, etc.) für die Notwendigkeit der beantragten Vernetzungsmaßnahme.

  2. Förderung von selbstorganisierten Konferenzen und Tagungen (entsprechend den Aufwendungen bis maximal 4.000 Euro
    Antragsberechtigt ist ein Team von mindestens drei immatrikulierten Promovierenden, drei Promovierten der Leibniz Universität oder ein Team von Promovierenden und Promovierten der Leibniz Universität, die Federführung für die Antragsstellung liegt bei einer bzw. einem der Promovierenden/Promovierten. Selbstorganisierte Konferenz bzw. Tagung können zum Ende eines Semesters beantragt werden. Die Antragsfrist endet jeweils am 31. März und am 30. September. Die Anträge werden durch fachnahe Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler begutachtet und durch den Vorstand der Graduiertenakademie innerhalb von ca. 6-8 Wochen bewillig. Eine nachträgliche Förderung für eine bereits durchgeführte Veranstaltung kann nicht beantragt werden.
    Auswahlkriterien sind unter anderem die wissenschaftlichen Leistungen der Antragstellerinnen und Antragsteller, die inhaltliche bzw. methodische Verschränkung der Promotions-/Postdoc-/Habilitationsthemen mit dem Thema der Konferenz bzw. Tagung sowie deren Ausrichtung auf Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Merkblatt Vernetzungsinitiativen unten.

Einreichung Antragsunterlagen

Graduiertenakademie
Leibniz Universität Hannover
Stichwort: Vernetzungsinitiativen
Welfengarten 1
30167 Hannover

Bitte senden Sie zusätzlich das ausgefüllte elektronische Formular sowie alle weiteren Anlagen als ein PDF an graduiertenakademie@zuv.uni-hannover.de.

Besucheradresse

Wilhelm-Busch-Straße 22
30167 Hannover

Bei Fragen zur Antragstellung wenden Sie sich bitte an:

© Moritz Küstner
Dr. Meike Huntebrinker
Adresse
Wilhelm-Busch-Straße 22
30167 Hannover
Gebäude
Raum
008
© Moritz Küstner
Dr. Meike Huntebrinker
Adresse
Wilhelm-Busch-Straße 22
30167 Hannover
Gebäude
Raum
008